Hochhauser
Bohnensuppe

Zubereitung

  1. Bauchspreck, zwiebeln und Knoblauch fein würfelig schneiden.
  2. Das Wurzelgemüse gründlich waschen und ebenfalls in Würfen schneiden (nicht zu klein)
  3. Bauchspeckwürfel, Zweibelwürfen und Wurzelgemüse in etwas Butter anbraten - mit Gemüsebrühe / Wasser mit Suppenpulver abköschen.
  4. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden - Bohnen aus der Dose in ein Sieb leeren und gut abspülen.
  5. Kartoffeln und Bohnen in die Suppe geben und alles zusammen weichkochen.
  6. Mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut und etwas Paprikapulver gut würzen.
  7. Kurz vor Ende der Garzeit die geschnittenen Würste dazugeben

Geheimtipp: Wer die Suppe etwas cremiger mag, kann einen kleinen Teil davon (ohne Würste) mit dem Pürierstab pürieren und wieder in die Suppe zurückgeben.

Schmeckt auch mit Debreziner oder Krainer sehr gut.

Zeitaufwand: zirka 60 min.
Zutaten

für 3 l Suppe

- 30 dag Bauchspeck
- 2 mittelgr. Zwiebeln
- 3 Zehen Knoblauch
- 30 dag Wurzelgemüse (Karotte/Petersilienwurzel/Sellerie)
- 3 L Gemüsebrühe
- 2 Dosen weiße Bohnen
- 50 dag Kartoffeln
- 80 dag Knacker
- Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, Paprikapulver


Weitere Rezepte

Blunzenknödel - unser Hausrezept

Bohnensuppe

Edelbratwurst mit Risotto

©  HOCHHAUSER FLEISCH GMBH